worker stories

Aarti Korgaonkar

AartiKorgaonkar

Ich bin Hausfrau und Mutter. Als solche muss ich den Bedürfnissen eines jeden in meiner Familie gerecht werden. Mein Mann ist ein sehr guter Arbeiter, der sich dafür aufreibt, uns alle finanziell gut zu versorgen. Manchmal bedeutet das aber auch, dass er seine eigenen Träume aufgeben muss. Mir war es immer wichtig, meinem Mann dabei zu helfen, seine Träume zu verwirklichen. Ich möchte earth friendly dafür danken, dass sie mir dazu die Chance gegeben haben. Meine berufliche Laufbahn begann ich in einem kleinen Unternehmen namens Art Juna. Das war aber ein Saisongeschäft, das nur sechs Monate im Jahr lief und mir nicht genug Lohn einbrachte. Deshalb habe ich dort aufgehört und eine neue Arbeit bei earth friendly gefunden. Das Angebot von earth friendly war fantastisch. Das Gehalt war das höchste in der Branche, ich griff also zu. Handarbeit ist meine Leidenschaft, und bei earth friendly konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Ich fand bei earth friendly ein sehr angenehmes Arbeitsumfeld vor: Alle meine Vorgesetzten und Kollegen sind sehr hilfsbereit und aufmunternd. Seit ich bei earth friendly arbeite, kann ich immer etwas von meinem Lohn sparen. Außerdem bekommen wir einen sehr guten Bonus. Ich kann mit Stolz und Freude behaupten, eine unabhängige Frau zu sein, die für ihre Familie sorgen kann – alles dank earth friendly. Seit ich für earth friendly arbeite, beobachte ich an mir viele Fortschritte, im Praktischen ebenso wie im Mentalen. Durch earth friendly habe ich gelernt, im Team zu arbeiten und wie viel das bringt. Heute weiß ich, dass man fast jedes Ergebnis erreichen kann, wenn der Teamgeist und die Zusammenarbeit stimmen. Es macht mir Freude, Produkte zu fertigen, die Licht in das Leben anderer bringen, und es erfüllt mich immer mit Stolz, wenn ich sehe, wie meine Leuchten die Wohnungen oder Läden unserer Kunden erleuchten. Ich finde es toll, mein ganzes Berufsleben hindurch auf dieser Ebene bei earth friendly zu arbeiten. Hier kann ich meiner Leidenschaft nachgehen und komme jeden Tag zufrieden und entspannt nach Hause und bin nicht gestresst, so dass ich mich danach voll auf mein Familienleben konzentrieren kann. Eine der größten Errungenschaften in meinem Leben ist es, dass wir uns ein eigenes Haus bauen konnten. Ich bin stolz, dass mein Mann und ich gemeinsam finanziell dazu beitragen, uns diesen Traum zu erfüllen. Danke earth friendly….

Francis Bijjam

Francis-Bijjam

Als ich im Jahr 2008 bei earth friendly anfing, war ich 23. Ich möchte gern die Geschichte erzählen, wie ich zu earth friendly kam: Ich komme aus einer Mittelschicht-Familie, die ganz vom Einkommen meines Vater lebte, der in der Malerbranche arbeitet. Wegen der Finanzkrise musste ich mein Studium beenden und als Teenager im Malerbetrieb meines Vaters anfangen. Wie ein Geschenk Gottes hatte ich etwas vom Talent meines Vaters geerbt. Ich erwies mich als sehr guter Maler. Trotzdem reichten unsere Finanzen gerade für zwei Mahlzeiten am Tag. Eines Tages bekamen wir den Auftrag, das Haus von Mr. Alex (einem unserer Geschäftsführer) zu streichen. Mein Vater und ich sind also zu ihm hin und haben die Malerarbeiten ausgeführt. Zu den größten Vorzügen von Mr. Alex gehört seine Fähigkeit, die Qualität eines Menschen perfekt lesen zu können. Er hat mich beim Streichen beobachtet und an meiner Technik erkannt, dass ich handwerklich talentiert bin. Nach wenigen Tagen kamen Mr. Alex und Mr. Bibu (unser Produktionsleiter) zu mir nach Hause und wollten mich treffen. Leider war ich gerade nicht zu Hause, aber sie haben mir ausrichten lassen, dass sie mich sprechen möchten. Am nächsten Tag rief Mr. Alex an. Mein Englisch war sehr schlecht. Deshalb vermied ich es möglichst, Englisch zu sprechen. Aber im Gespräch mit Mr. Alex habe ich mich wohl gefühlt. Das lag alles an Mr. Alex – durch ihn habe ich mich so sicher gefühlt, dass ich gar nicht mehr an mein schlechtes Englisch dachte. Ich teilte ihm meine Probleme mit, und er konnte mich sehr gut verstehen. Dann machte er mir ein sehr gutes Angebot, für earth friendly zu arbeiten, und ich nahm an. So hat also meine Karriere bei earth friendly angefangen… Mr. Alex persönlich hat mich angelernt. Er brachte mir viele handwerkliche Fertigkeiten bei. Anfangs fiel es mir ein bisschen schwer, aber mit der Zeit wurde ich immer sicherer darin, meine Aufgaben zu erledigen. Meine Kenntnisse und kommunikativen Fähigkeiten und – am wichtigsten von allem – die Qualität meiner Arbeit verbesserten sich enorm. Durch Mr. Alex lernte ich, wie wichtig Qualität ist – nicht nur im Berufsleben, sondern auch im Privaten. Wir bekommen bei earth friendly einen sehr guten Jahresbonus und ein sehr gutes Gehalt. Dadurch konnte ich etwas beiseite legen. Ich bin stolz darauf, dass es mir gelungen ist, mir ein Grundstück in meinem Dorf zu leisten. Das ist eine meiner bislang größten Errungenschaften und wäre ohne earth friendly nicht möglich gewesen. Die Arbeitskultur bei earth friendly ist einfach fantastisch. Wir werden von unseren Vorgesetzten sehr gut unterstützt und angeleitet. Ich bin in der Produktentwicklung tätig und bekomme laufend die Gelegenheit, neue Dinge und Techniken in meinem Bereich kennen zu lernen. Ich arbeite jetzt seit über fünf Jahren bei earth friendly und freue mich darüber, meine Tätigkeit fortsetzen zu können. Ich möchte noch mehr lernen und mir Expertenwissen aneignen, damit ich später einmal als Vorgesetzter meinen Mitarbeitern beibringen kann, wie sie ihre Arbeit rasch und qualitätsbewusst erledigen. Vielen Dank, earth friendly…..

JACOB PC

jacob-PC

Es erfüllt mich mit Stolz, meine Meinung über mein Unternehmen earth friendly mitzuteilen. 2001 habe ich bei earth friendly angefangen und arbeite jetzt also schon ganze 12 Jahre hier. Dabei habe ich das Wachstum vom Kleinbetrieb zum großen Unternehmen miterlebt. Ich war bereits in unterschiedlichen Positionen tätig und konnte viel Arbeitserfahrung sammeln. Heute bin ich leitender Angestellter im Kreativteam. Wir machen hier viel Produktentwicklung für das Unternehmen. Dabei kommt mir meine Erfahrung sehr zugute. Die Unternehmensleitung ist sehr kooperativ, von ihr bekam ich viel Unterstützung – vor allem von unserem Direktor Alex. Er hat mich seit Beginn meiner Laufbahn bei earth friendly stets unterstützt und motiviert, und ich weiß, dass ich mich auch künftig vertrauensvoll an ihn wenden kann, wenn ich Rat brauche. Mit Alex’ Hilfe bin ich gewachsen und zu einem guten Handwerker gereift. Überhaupt haben mich alle Direktoren dazu gebracht, durch beharrliche Arbeit gute Ergebnisse zu erreichen. Eine der guten Sachen, die unsere Unternehmensleitung tut, ist, dass sie einen Teil der Gewinne an uns Mitarbeiter weitergibt. Dadurch erhalten wir alle einen sehr guten Bonus. Unser Unternehmen achtet sehr auf Werte wie Freundlichkeit, Schönheit, Kreativität, Integrität und Qualität. Das wirkt sich sehr positiv auf das Arbeitsumfeld aus und reicht über die Arbeit hinaus sogar bis in unser Privatleben. Von Alex habe ich gelernt, dass nichts unmöglich ist, wenn wir es nur wirklich wollen. Harte Arbeit ist eine der Grundvoraussetzungen für Erfolg. Unsere Direktoren haben uns viel Vertrauen geschenkt. Deshalb ist es unsere Pflicht, ihre Erwartungen zu erfüllen. In meinem persönlichen Leben hat sich vieles verbessert, seit ich für earth friendly arbeite. Ich bin heute viel disziplinierter und qualitätsbewusster. Vor allem aber habe ich mir das Prinzip der „earth friendliness“ verinnerlicht – ich liebe die Natur und kümmere mich um sie. Auch meine finanzielle Situation und meinen Lebensstandard habe ich verbessert. Ich möchte bis zu meinem Ruhestand weiter für earth friendly arbeiten und miterleben, wie das Unternehmen immer größer wird und viele Leute aus der Gegend in Lohn und Brot bringt, besonders Hausfrauen. Ich wünsche earth friendly nur das Beste …

HEMANGI PARAB

HEMANGIPARAB

Ich fing am 19. Mai 2010 bei earth friendly an. Davor war ich bei einem Pharmaunternehmen befristet beschäftigt. Ich hatte gehört, dass die Unternehmensleitung von earth friendly sehr professionell sei und dass sie mich fest einstellen würde, wenn sie mit meiner Arbeit zufrieden sei. Das fand ich sehr korrekt. Nach der sechsmonatigen Probezeit bekam ich einen festen Vertrag. Schon von Kindesbeinen an war ich handwerklich immer sehr geschickt. Deshalb habe ich in meinem Job gute Arbeit geleistet. Aber auch meine Vorgesetzten haben großen Anteil an meinen guten Leistungen, denn sie haben mich stets unterstützt und zur Hochleistung motiviert. Meine Familie gehört zur Mittelschicht, und meine Mutter ist meine einzige Stütze. Wir leben bei meinem Onkel mütterlicherseits. Ich finde, das ist schon eine Riesenhilfe von meinem Onkel und mehr als wir verlangen können. Um meinem Onkel nicht noch mehr zur Last zu fallen, bin ich nach der 12. Klasse von der Schule abgegangen und habe angefangen, zu jobben. Ich hätte gern noch studiert und habe auch etwas damit gehadert. Als ich zu earth friendly kam, hatte ich direkt das Gefühl, zur Uni zu gehen: Hier lerne ich jeden Tag etwas Neues dazu, ich bekomme Rat, Anerkennung und manchmal auch eine Ermahnung zur Disziplin. Aber das hat mir nur geholfen, mich weiter zu verbessern. Alle meine Kollegen sind wie Freunde für mich, wir haben viel Spaß zusammen. Aber an dieser Uni bekommen wir Lohn. Ich bin in meiner Familie der Alleinverdiener, doch earth friendly zahlt verglichen mit anderen Unternehmen hier wirklich gut. Dadurch kann ich für die Zukunft sparen und sehr gut für meine Mutter sorgen. Herausforderungen machen das Leben erst interessant, und bei earth friendly gibt es immer neue Herausforderungen. Eine solche Herausforderung, die ich meistern will, ist es, 100 Sterne pro Tag zusammenzubauen. Ich arbeite sehr hart daran, das zu schaffen. Das ist keine Vorgabe, die jemand anderes gemacht hat, sondern ein Ziel, das ich mir selbst gesetzt habe, aus eigenem Antrieb. Die Arbeitserfahrung und die Anregungen, die wir bei earth friendly bekommen, sind sehr nützlich, auch im Alltag. Ich arbeite nun seit mehr als drei Jahren bei earth friendly und habe es geschafft, mein Haus (ein Teil des Hauses von meinem Onkel) schön zu renovieren. Mein Onkel lobt mich immer dafür. Allmählich fühle ich mich in meinem Leben gefestigt. An der finanziellen Basis dafür arbeite ich schon seit drei Jahren. Ich habe mich auch ziemlich weiterentwickelt, ich bin reifer und entscheidungsfreudiger geworden, und meine kommunikativen Fähigkeiten haben sich verbessert. Heute kann ich selbstbewusst mit jedem reden, meine handwerklichen Fertigkeiten sind fantastisch, und ich habe eine Menge kreativer Ideen aufgenommen. Die nächste Herausforderung für mich wird sein, earth friendly dabei zu helfen, als großes Unternehmen weiter zu wachsen. Außerdem möchte ich noch mit viel mehr Produkten arbeiten und viele neue Mitarbeiter anlernen, damit sie einmal noch besser werden als ich. Danke, earth friendly